HIPPOLOGICA: Derbysieger André Thieme in Berlin am Start

Der dreifache Derbysieger und Nationenpreisreiter André Thieme wird auch in diesem Jahr bei den Hippologica Masters an den Start gehen - Foto: Schroeder

Berlin – Wenn Spitzenwettkämpfe im Sand stattfinden, die Stars vier Hufe haben und ein Gala-Menü aus Hafer, Heu und Weizenkleie besteht – dann weiß man: es ist HIPPOLOGICA. Ab morgen ruft das Reitsportevent der Internationalen Grünen Woche wieder Pferdefans, Reitsportler und freizeitaktive Familien in seiner Mitte zusammen. Auf dem Programm stehen unter anderem informative Seminare rund ums Pferdewohl sowie spannende Spring- und Dressurprüfungen.

Halle 25: The ‘sporty’ place to be

Wer die pulsierende und energiegeladene Atmosphäre von Reitwettkämpfen sucht, den führt sein Weg auf der HIPPOLOGICA geradewegs in Halle 25. In ihrem Herzen steht der Reitring, der von Freitag bis Sonntag (26.-28. Januar) als Austragungsort aller auf der HIPPOLOGICA stattfindenden Turniere fungiert. Dazu gehören beliebte Zuschauer-Highlights wie die HIPPOLOGICA-MASTERS (26.1.-28.1.) im Springreiten und Fahren ebenso wie der HIPPOLOGICA-Voltigier-Cup (26.1.) oder das Kombinierte Hindernisfahren für Zweispänner (Klasse M, 27.-28.1.). Einen sportlichen Abschluss mit Trommelwirbel und Paukenschlag erleben die Besucher beim Großen Preis der HIPPOLOGICA (Springen, Klasse S**,28.1.).

Die HIPPOLOGICA markiert als eine der ersten Reitsportevents am Jahresanfang den Auftakt der Pferdesportsaison. Verständlich also, dass einige der besten Reiter aus Berlin-Brandenburg und den umliegenden Bundesländern in Halle 25 gegeneinander antreten werden. Mit dabei sind beispielsweise die bekannten Springreiter André Thieme, Max-Hilmar Borchert oder Felix Ewald, der erst vor einer Woche vom Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg (LPBB) die Goldene Ehrennadel für seine sportlichen Erfolge verliehen bekam.

Ein besonderes Augenmerk gilt auch dem Nachwuchs. Junge Talente wie die 13jährige Springreiterin Charlotte Höing oder die 16jährige Dressurreiterin Lily Bendig werden ihr Können unter Beweis stellen. Bendig startet beim Bernhard-von-Albedyll Jugendförderpreis 2017/2018, der am 26. und 27. Januar auf der HIPPOLOGICA Premiere feiert. Neu im Sportprogramm der HIPPOLOGICA ist auch das Dressurfinale Nürnberger Burg-Pokal der Junioren am 28. Januar.

The healthy horse: Vier Tage Gesundheitstipps aus erster Hand

Auf der HIPPOLOGICA gibt es nicht nur zahlreiche Turniere, sondern auch gebündeltes Wissen. Im Wissens- und Ausbildungszentrum HIPPOFORUM, das sich erstmals im zentral gelegenen Marshall-Haus auf dem Berliner Messegelände befindet, erhalten Pferdeliebhaber Antworten auf allerlei Fragen rund ums Pferdewohl. Renommierte Ausbilder, Pferdeosteopathen und Ernährungsprofis geben hier vier Tage lang ihr Wissen in 39 spannenden Vorträgen und Seminaren ans Publikum weiter. Das thematische Lehrangebot reicht sprichwörtlich von der Blesse bis zum Schweif, darunter Arthrose, Atemwegserkrankungen, Equikinetic, Gymnastizierung, Magengeschwüre, physikalische Gefäßtherapie und Sattelanpassung.


Wendy-Darstellerinnen Jule Hermann und Henriette Morawe geben Autogrammstunde

Sie hat ihr eigenes Magazin, ihren eigenen Film und nun auch ihre Autogrammstunde auf der HIPPOLOGICA. Die Rede ist von Wendy oder besser gesagt der Hauptdarstellerin aus dem gleichnamigen Kinofilm: Jule Hermann. Gemeinsam mit ihrer Schauspielerkollegin Henriette Morawe wird sie am Sonntag, den 28. Januar, ihr neues Abenteuer aus ‚Wendy 2 – Freundschaft für immer‘ vorstellen (Kino-Start: 22. Februar). Um 12 Uhr geben sie den HIPPOLOGICA-Besuchern in Halle 24 eine exklusive Autogrammstunde und beantworten Fan-Fragen. Alle Informationen zum Film gibt es unter #Wendy2 und www.Wendy2.de.

 
Über die HIPPOLOGICA:
Das Hallenreitsportevent Nummer eins in der Hauptstadt wird zukünftig an den letzten vier Veranstaltungstagen der Internationalen Grünen Woche Berlin stattfinden. Im diesem Jahr fällt der Zeitraum damit auf den 25. bis 28. Januar 2018. Sport und Shopping bleiben weiterhin fester Bestandteil der HIPPOLOGICA. Reiter, Pferdesportfans und Züchter aus der Region können nun zusätzlich auch das kulinarische und informative Angebot der Grünen Woche nutzen.

 

PM

 

Teilen Sie diesen Beitrag

von Redaktion

Zurück