Ein Traum wird wahr: Hauptstadt bekommt Fünf-Sterne-Reitturnier Global Jumping Berlin

Der Sommergarten unter dem Berliner Funkturm in einer Computeranimation - Foto: Google Maps/ GeoBasis-DE/BKG, KS IT & Mediaservice

Berlin - Es wurde geunkt und auch gehofft, dass Berlin doch endlich wieder ein repräsentatives Reitturnier bekommen sollte. Unter dem Titel GLOBAL JUMPING BERLIN wird nun ein exquisites internationales Springreitturnier als CSI***** am letzten Juli-Wochenende seine Uraufführung in der deutschen Hauptstadt feiern, und zwar als weitere – nämlich elfte – Station der prestigeträchtigen Longines Global Champions Tour und Global Champions League. Auf allerhöchstem Niveau wird dann der Sommergarten unter dem Berliner Funkturm die weltweite Springreiterelite vom 28. bis 30. Juli 2017 in die Hauptstadt locken, und zwar mit einem Preisgeld von über 1.000.000 Euro.

„Als eine der wichtigsten Hauptstädte in der Welt, glauben wir, dass Berlin ein fantastischer neuer Austragungsort für unsere internationalen Serien sein wird“, sagt Jan Tops, Präsident und Gründer der Longines Global Champions Tour und Mitbegründer der Global Champions League. „Deutschland ist eine absolut begeisterte Pferdenation und wir freuen uns darauf, ein fachkundiges und passioniertes Publikum zu einem Event willkommen heißen zu dürfen, das mit den besten Athleten des Springsports aufwartet. Außerdem freuen wir uns auf die Kooperation mit Volker Wulff und EN GARDE und sind uns sicher, dass wir in Berlin in den kommenden Jahren mit diesem Turnier eine Tradition in dieser dynamischen und aufregenden Stadt aufbauen können.“  

Die hochkarätigen Springsportserien Longines Global Champions Tour und Global Champions League werden mit dem GLOBAL JUMPING BERLIN eine weitere Station in Deutschland etablieren. Damit reiht sich Berlin in einen Riege illustrer Austragungsorte ein: Mexico City (MEX), Miami Beach (USA), Shanghai (CHN), Madrid (ESP), Cannes (FRA), Monaco (MCO), Paris (FRA), Estoril (POR), Chantilly (FRA), London (GBR), Valkenswaard (NED), Rom (ITA) und Doha (QAT). Bereits seit zehn Jahren ist das Deutsche Spring- und Dressur-Derby in Hamburg-Klein Flottbek Station der Serie, nun werden Olympiasieger, Welt- und Europameister, Weltcup-Gewinner und viele der besten Reiter und Pferde der Welt auch in Berlin für diese millionenschwere Serie punkten können – das Ganze auf einem herrlichen Sandplatz der in einem Oval angelegt und mit urigem Baumbestand umgeben ist.  

„Mein Team und ich freuen uns sehr, dass Berlin nun im Kalender der Longines Global Champions Tour und der Global Champions League verankert ist “, so Volker Wulff, Geschäftsführer der veranstaltenden Agentur EN GARDE. „Für uns war immer klar, dass wir gerne etwas in Berlin machen möchten, aber nur dann, wenn es auf allerhöchstem Niveau klappt. Das ist jetzt mit einer Station der Longines Global Champions Tour und der Global Champions League in Berlin zweifelsfrei umsetzbar: Höchstdotiert, bestbesetzt und an einem Ort, der eine echte Silhouette der tollen Stadt Berlin schafft.“  

Das sportliche Programm des GLOBAL JUMPING BERLIN umfasst neben der Springen der Longines Global Champions Tour, das seine Wertungsprüfung am Samstag im Longines Global Champions Tour Grand Prix zelebriert, und der Global Champions League noch das Championat der Deutschen Kreditbank AG am Sonntag. Somit folgt ein reitsportliches Highlight auf Weltklasseniveau dem nächsten.  Ergänzt wird das hochkarätige Turnierwochenende durch eine CSI*-Tour sowie ausgewählte nationale Prüfungen. Somit wird das Publikum drei Tage lang mit Pferdesport der Extraklasse begeistert.  

Der Sommergarten unter dem Berliner Funkturm ist eine zentral gelegene, parkähnlich begrünte Freilandfläche auf dem Gelände der Messe Berlin. Auf etwa 10.000 Quadratmetern wurde hier ein Gartendenkmal im Herzen der Hauptstadt errichtet, das ein einzigartiges Ambiente liefert. Maßgeblich für das Profil des Austragungsortes des GLOBAL JUMPING BERLIN ist der Funkturm, eines der Wahrzeichen der Stadt Berlin. Er wurde 1926 zur 3. Großen Deutschen Funk-Ausstellung in Betrieb genommen. Mit einer Höhe von 146,70 Metern können die Besucher im Turmrestaurant weit über Berlins Grenzen hinaus in den Horizont blicken. Für das GLOBAL JUMPING BERLIN ergibt sich so ein herrliches Ambiente für eine umfangreiche wie ausgesuchte Lifestyle Verkaufs-Ausstellung und zahlreiche Möglichkeiten für exklusive VIP-Betreuung.

Pressemitteilung

Teilen Sie diesen Beitrag

von Redaktion

Zurück