Global Jumping Berlin - Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Die Longines Global Champions Tour macht vom 28.-30. Juli 2017 Station am Funkturm Berlin. Foto: Sportfotos-Lafrentz.de

Berlin - In etwas mehr als zwei Monaten geht in der Hauptstadt der Vorhang auf für das neue internationale Springreitturnier auf Fünf-Sterne-Niveau: GLOBAL JUMPING BERLIN. Vom 28. bis 30. Juli 2017 locken Spitzenbedingungen und eine authentische Berliner Kulisse, nämlich der Sommergarten unter dem Berliner Funkturm, sowie ein Preisgeld von über 1.000.000 Euro die Weltelite im Springsattel in die Hauptstadt.


Eigens für diesen Event sind der deutsche Marktführer der Reitsport-Veranstaltungsagenturen EN GARDE Marketing GmbH und die Tops Equestrian Events BV ein Joint Venture eingegangen, die Berlin Equestrian Events GmbH ist somit Veranstalter des GLOBAL JUMPING BERLIN.

Der Sommergarten unter dem Berliner Funkturm wird sich für das letzte Juli-Wochenende in einen exzellenten Turnierplatz mit allerbesten Bedingungen verwandeln und zwar sowohl für Reiter und Pferde als auch für Besucher und Gäste.

Im Parcours selbst wird ein oval angelegter, strahlender Sandplatz Spitzenbedingungen für das Reitsportspektakel bieten. Keine ganz leichte Aufgabe für das Veranstalterteam: „Die Denkmalschutzbestimmungen des Sommergarten erlauben es nicht, wie sonst auf entsprechenden Turnierplätzen üblich, mit großen LKW den Sand anliefern zu lassen“, erklärt Volker Wulff, Geschäftsführer der Berlin Equestrian Events GmbH. „Statt dessen mussten wir uns ein ausgeklügeltes System mit Rampen einfallen lassen und dann werden wir mit geländeschonenden Kleinfahrzeugen arbeiten, um den Sand in die Arena zu schaffen.“

Natürlich sind auch schon elegante Siegerdecken und -schleifen gestaltet sowie hunderte Hotelzimmer gebucht: „Alleine im offiziellen Turnierhotel, dem Swissôtel, haben wir 130 Zimmer gebucht. Die Mitarbeiter sind im direkten Umfeld des Sommergarten untergebracht, so dass hier keine große Logistik erforderlich ist und der Shuttleservice entlastet wird“, erklärt Cornelia Reuß von EN GARDE. Aber auch die Pferde sollen perfekt untergebracht sein und so sind schon jetzt 600 Ballen Goldspan-Späne, sechs Tonnen Stroh und zwei Tonnen Heu für die Turniertage geordert.

Die Besucher dürfen sich nicht nur auf packenden Reitsport freuen, sondern kommen auch drumherum auf ihre Kosten. Rund um den Turnierplatz und allzeit trockenen Fußes über asphaltierte Wege zu erreichen, wird eine kleine, exklusive Stadt aus weißen Pagodenzelten erwachsen. Hier wird es ein schickes Shoppingangebot geben von hochwertiger Mode über Sättel, Pferdefutter und weiteres Reitsportequipement bis hin zu Wohn- und Gartenaccessoires. Für tolle kulinarische Momente sorgt das gastronomische Angebot mit allem, was das Herz begehrt.


Eins ist klar bemerkbar: Die Hauptstadt freut sich auf ihr neues Reitsportevent der Extraklasse! „Mein Team arbeitet auf Hochtouren und alle sind sehr motiviert, um mit GLOBAL JUMPING BERLIN einen Traumstart hinzulegen“, versichert Wulff. „Es ist eine Herausforderung, keine Frage, aber eine schöne und ich stoße allseits – bei Mitarbeitern, Sponsoren, Kooperationspartnern – ausschließlich auf absolute Begeisterung.“


Infos zu Tickets folgen in Kürze!

Weitere Neuigkeiten zum GLOBAL JUMPING BERLIN finden sie unter www.engarde.de oder www.facebook.com/EnGardeMarketingGmbH

 

Pressemitteilung

 

Teilen Sie diesen Beitrag

von Redaktion

Zurück