von Redaktion

Fahren: Sieg für Sandro Koalick in Windsor

 

Windsor/GBR - Bei der Royal Windsor Horse Show hat es einen deutschen Doppel-Sieg gegeben. Zweispännerfahrer Sandro Koalick aus Drebkau gewann die Kombinierte Wertung vor seinem deutschen Fahrerkollegen Lars Schwitte aus Stadtlohn. Im Nationenpreis der Vierspänner belegte das deutsche Team Platz vier. Zeitgleich fand auch in Greven in Westfalen ein nationales Fahrturnier statt.

Weiterlesen …

Werbung


von Redaktion

Vierkampf: Doppelerfolg für Westfalen - Silber für Berlin-Brandenburg

Westfälische Teams gewinnen Bundes- und Bundesnachwuchsvierkampf in Münchehofe. Berlin-Brandenburg belegte den zweiten Platz mit dem Team und in der Einzelwertung bei den Junioren. - Foto: bjoern-schroeder.de

Münchehofe - Die besten Vierkämpfer 2019 kommen aus Westfalen. In Münchehofe vor den Toren Berlins konnten die Westfalenteams sowohl den Bundesvierkampf als auch den Bundesnachwuchsvierkampf für sich entscheiden. Die Gastgeber und Vorjahressieger aus Berlin-Brandenburg sicherten sich Silber im Bundesvierkampf.

Weiterlesen …

Werbung


von Redaktion

Schönes Wochenende - Pferdefestival Redefin

Dauergast beim Pferdefestival Redefin - Janne Friederike Meyer-Zimmermann, Siegerin der Riders Tour 2015 - Foto: Stefan Lafrentz

Redefin – Mit neuem Schwung geht das Pferdefestival Redefin vom 24. - 26. Mai in die Auflage 2019. Das internationale Reitturnier auf dem Gelände des Landgestüts Redefin ist dann auch erstmals Bestandteil der BEMER-Riders Tour, der sechs Stationen umfassenden internationalen Springsportserie. Das erwartete schöne Wochenende wird zudem durch die Dressurentscheidungen und durch das Dog-Agility-Turnier perfekt. Besucher dürfen sich auf drei Tage mit spannendem Sport und vielfältigen Erlebnissen freuen - und das Beste ist: Der Eintritt ist frei, nur Tribünenkarten sind kostenpflichtig.

Weiterlesen …

von Redaktion

Deutsche Amateur-Meisterschaften 2019 in Riesenbeck

Warendorf - Die Deutschen Amateur-Meisterschaften Dressur und Springen haben einen neuen Gastgeber. Nach zwei Jahren in Dagobertshausen findet die DAM in diesem Jahr in Westfalen statt. Rund 40 Dressur- und 60 Springreiter kämpfen vom 20. bis 22. September auf der Reitanlage Riesenbeck International um die Titel.

Weiterlesen …

von Redaktion

HIPPOLOGICA begeistert Besucher der Grünen Woche

Prominenter Sieg in Berlin - Nationenpreisreiter André Thieme gewann auf Crazy Girl den Großen Preis der Hippologica - Foto: Schroeder

Berlin - Volle Zuschauerränge, Trubel in den Hallen und viel Spaß für Pferdesportfans, Reiter und Familien – das ist die Bilanz nach vier Tagen HIPPOLOGICA. In diesem Jahr fand das größte Hallenreitsportturnier der Hauptstadt zum zweiten Mal im Rahmen der Internationalen Grünen Woche (IGW) statt. Aus Sicht von IGW-Projektleiter Lars Jaeger ist die Kombination von Pferdemesse und Grüner Woche ein voller Erfolg: „Die Live-Atmosphäre bei den Turnieren war grandios. Die Zuschauer sind ganz dicht dran und erleben die Wettkämpfe hautnah – ein tolles Erlebnis für Jung und Alt.“

Weiterlesen …

von Redaktion

PARTNER PFERD: Christian Ahlmann gewinnt schon wieder!

Leipzig – Es ist einfach sein Turnier. Leipzig ist für Christian Ahlmann ein gutes Pflaster und so siegte er erneut im Sparkassen-Cup – Großer Preis von Leipzig, gleichzeitig Qualifikation für den Longines FEI Jumping World Cup – diesmal mit Caribis Z. Sechs Mal ritt Christian Ahlmann als Sieger in dieser Prüfung vom Platz, und ein siebter Triumph gelang ihm beim Weltcup-Finale 2011. „Schade, dass Leipzig nur ein Mal im Jahr ist“, lachte der Mann aus Marl.

Weiterlesen …

von Redaktion

Tobi Meyer gewinnt mit Sensationsritt den Großen Preis von Neustadt (Dosse)

Standing Ovation für Tobias Meyer und Samurai, sie gewinnen den Großen Preis des Landes Brandenburg und der Hengststation Maas J. Hell - Foto: Schroeder

Neustadt (Dosse) - So geht rasant: Tobi Meyer pilotierte im Großen Preis des Landes Brandenburg seinen Hengst Samurai in unglaublichen 32,81 Sekunden fehlerfrei durch den Stechparcours in der Neustädter Graf von Lindenau-Halle. Damit war er dort fast zwei Sekunden schneller als der zweitplatzierte Marco Kutscher, der mit Charco ebenfalls fehlerfrei blieb - allerding 34,79 Sekunden benötigte. Auf dem dritten Platz landeten Hans-Peter Konle und Quick Step in 35,31 Sekunden.


Weiterlesen …