von Redaktion

Global Champions Tour 2017 erstmals in Berlin?

Kommt der internationale Reitsport zurück nach Berlin? Ludger Beerbaum und Co. testeten 2006 bereits einmal bei einer Werbeveranstaltung für die WM die Bedingungen auf der Straße des 17. Juni vor dem Brandenburger Tor. - Foto: Schroeder/Archiv

Berlin - Die Global Champions Tour-Macher haben ihren Turnierkalender für 2017 bekannt gegeben. Neu geplant ist dabei erstmals eine Station in Berlin vom 28. bis 30. Juli.

Doch hinter dem Turnier im Zentrum der deutschen Hauptstadt steht zurzeit noch ein großes Fragezeichen. Bis heute gibt es von Seiten der Stadt noch kein grünes Licht für das internationale Turnier-Comeback Berlins. Seit dem Ende des legendären CHI im Jahr 2003 fand hier kein internationales Reitsportturnier mehr statt. Umso sehnlicher erwarten viele das von Volker Wulff (ENGARDE) geplante Event im Zentrum Berlins. Die definitive Entscheidung, ob die Global Champions Tour wirklich nach Berlin kommt, soll aber erst Ende Januar fallen.

Die Saison beginnt am 6. bis 9. April in Mexiko Stadt. Weiter geht es am darauffolgenden Wochenende (13. bis 15. April) in Miami, gefolgt von Shanghai (28. bis 30. April). Im Mai geht es dann wieder nach Europa, zuerst nach Madrid (18. bis 21.), dann nach Hamburg (24. bis 28.). Im Juni stehen Cannes (8. bis 10.) und Monaco (23. bis 25.) auf dem Terminplan. Paris empfängt die besten Springreiter der Welt mit ihren Spitzenpferden vom 30. Juni bis 2. Juli.
Dann geht es nach Estoril (6. bis 8. Juli) und anschließend nach Chantilly (13. bis 16. Juli). Danach wäre wie gesagt Berlin an der Reihe. Nach einer Pause ist nun auch London wieder GCT-Gastgeber, diesmal auf dem Gelände des historischen Royal Hospital Chelsea. Valkenswaard, sozusagen die GCT-Heimat, da hier der Erfinder Jan Tops Zuhause ist, lädt vom 10. bis 13. August ein. In Rom gastiert der GCT-Zirkus vom 21. bis 24. September, ehe es schließlich erneut zum Finale nach Doha geht, diesmal vom 9. bis 11. November.

Die Global Champions Tour wird seit 2006 ausgetragen. Initiator ist der ehemalige niederländische Springreiter und Mannschaftsolympiasieger von 1992 Jan Tops.

 

Teilen Sie diesen Beitrag

Zurück