Global Jumping Berlin - Noch mehr Reitstars in der Hauptstadt

Berlin-Brandenburgs Nachwuchsstar Charlotte Höing und Turnierchef Volker Wulff freuen sich auf die Premiere unter dem Funkturm - Foto: Schroeder

Berlin – Rien ne va plus - der Nennungsschluss ist passé für das Global Jumping Berlin im Sommergarten unter dem Funkturm vom 28. bis 30. Juli 2017. Als elfte Etappe der Longines Global Champions Tour und der Global Champions League tritt das Fünf-Sterne-Turnier sein Debut an. Bereits jetzt zwei Wochen vor der Premiere neigen sich langsam die Sitzplatzkarten für Samstag dem Ende entgegen. Auch die Starterlisten stehen fast unumstößlich fest und lesen sich wie das Who is Who der globalen Springreitsportelite. Etwa zwei Drittel der Top 30 der Welt haben ihr Kommen angekündigt, darunter auch dreiviertel der deutschen Bronzeequipe der Olympischen Spiele 2016 von Rio de Janeiro, nämlich Christian Ahlmann, Daniel Deußer und Ludger Beerbaum, zudem Marcus Ehning, Gesamtsieger der DKB-Riders Tour im vergangenen Jahr. Aber auch deutsche Newcomer und Hoffnungsträger wie Christian Kukuk, der erst 19-jährige Philip Houston und die frisch gekürte Deutsche Meisterin der Springreiterinnen Laura Klaphake werden versuchen die internationalen Routiniers aufzumischen, letztere wird zusammen mit Athina Onasis im Team St. Tropez Pirates bei der Wertungsprüfung für die Global Champions League antreten.

Die Nachwuchstalente haben sich übrigens einiges vorgenommen, denn es haben sich unter anderem der Weltranglistenerste Kent Farrington (USA) und der amtierende Vize-Europameister Gregory Whatelet (BEL)angekündigt. Immer gut für einen Sieg, also vielleicht auch im Longines Global Champions Tour Grand Prix of Berlin presented by Sapinda, ist auch Scott Brash (GBR), der bereits zweimal die Gesamtwertung der höchstdotierten Serie der Welt gewonnen hat. Gerade erst mit einem solchen Fünf-Sterne-Sieg in der Tour kann Danielle Goldstein aufwarten, denn sie setzte sich als erste Israelin der Geschichte bei der Etappe im portugiesischen Cascais durch und will sicher diese Erfolgswelle auch noch in Berlin nutzen. Bildhübsch und hoch erfolgreich im Springsattel unterwegs wird auch die Tochter von Rock-Legende Bruce Springsteen, Jessica, in der Hauptstadt an den Start gehen, ebenso wie Georgina Bloomberg, die Tochter des einstigen New Yorker Bürgermeisters und amerikanischen Medienmoguls Michael Bloomberg.
Auch einige Reiter aus Berlin-Brandenburg haben bereits eine Startgenehmigung für die CSI*-Tour erhalten. So können sich bereits Steffen Krehl, Volker Lehrfeld, Charlotte Höing, Kimberley Alexandra Gibson, Amanda Akerman, Maxi Deutsch und Rick Siewert auf eine Teilnmahme am GLOBAL JUMPING BERLIN freuen.

Tickets für GLOBAL JUMPING BERLIN
Sind im Vorverkauf bei Ticketmaster.de, Telefon 01806 999 0000 erhältlich.
Karten gibt es außerdem über die Karten-Rufnummer 01805 119 115 bei EN GARDE Marketing GmbH (MO.-FR., 9 – 13 Uhr).

Weitere Neuigkeiten zum GLOBAL JUMPING BERLIN finden sie unter www.engarde.de

 

Teilen Sie diesen Beitrag

von Redaktion

Zurück