Land Brandenburg unterstützt internationales Reitturnier in Neustadt (Dosse)

Freuen sich auf das CSI Neustadt im Januar: HLG-Geschäftsführerin Regine Ebert vom HLG (v. li.), Staatssekretärin Dr. Carolin Schilde, Veranstalter Herbert Ulonska, Neustadt Amtsdirektor Dieter Fuchs und Julia Billmann von ESE

Potsdam/Neustadt (Dosse) – Lange war die Zukunft der Graf von Lindenau-Halle in Neustadt (Dosse) ungewiss. Auf Vermittlung durch Brandenburgs Agrar- und Umweltstaatssekretärin Carolin Schilde konnte im September eine Kooperationsvereinbarung mit vier Partnern unterzeichnet werden, die den wirtschaftlichen Weiterbetrieb der traditionsreichen Pferdesporthalle sichert. Nun wird dort im Januar 2018 auch wieder das internationale Springturnier CSI Neustadt-Dosse stattfinden. In diesem Jahr wird das CSI unterstützt mit Lottomitteln des Landes.

„Ich freue mich sehr, dass dieses wichtige internationale Reitturnier mit Teilnehmern aus 15 Ländern in der Lindenau-Halle stattfindet. Damit tragen die Bemühungen aller Beteiligten um den Fortbestand und die Weiternutzung der Halle erste Früchte. Mein besonderer Dank gilt Herrn Herbert Ulonska, der diese wichtige Veranstaltung nun wieder nach Neustadt geholt hat“, betont Staatssekretärin Schilde.

"Wir freuen uns sehr, das Land Brandenburg für die aktuell erfolgreichste Veranstaltung in der Graf von Lindenau-Halle an unserer Seite zu wissen. Erstmals wird das Hauptereignis des internationalen Turniers nun auch den Titel des gastgebenden Bundeslandes tragen - Großer Preis des Landes Brandenburg", erklärt Turnierchef Herbert Ulonska von der Equestrian Sport Events (ESE). Der CSI-Organisator ist einer der vier Kooperationspartner in der Interessengemeinschaft, die für die Hallenbewirtschaftung verantwortlich zeichnet. Weitere Kooperationspartner sind neben der ESE und der Stadt Neustadt (Dosse) die Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse) sowie der Pferdezuchtverband Brandenburg Anhalt.

In der Zeit vom 10. bis 14. Januar 2018 wird die Lindenau-Halle Austragungsort des CSI Neustadt-Dosse sein. Das CSI-Turnier wird seit 2000 ausgetragen. Die Veranstaltung gilt als das hochwertigste Reitsportevent in Brandenburg, die den teilnehmenden Reitern je nach Platzierung auch Punkte für die Weltrangliste der Springreiter liefert. Höhepunkt der Veranstaltung ist der Große Preis des Landes Brandenburg. Das CSI Neustadt-Dosse wird vom Land Brandenburg mit 11.500 Euro aus der Konzessionsabgabe Lotto unterstützt. Die Mittel sind unter anderem für Werbekosten und Logistik vorgesehen.

Weitere Informationen und Tickets gibt es unter www.csi-neustadt-dosse.de

 

PM

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag

von Redaktion

Zurück