von Redaktion

Überragendes Prämienlot der DSP Springhengste in Neustadt (Dosse)

Siegerhengst Springen von Ogano Sitte - Lyjanero mit dem Züchterpaar Andrea und Lutz Pietscher sowie Vorbereiter Thomas Kleis

Neustadt (Dosse) − Ein DSP Junghengst des Ogano Sitte aus der Staatsprämienstute Lyjin von Lyjanero – Quicksilber ist der überragende Sieger der springbetonten Hengste der Körung für das Deutsche Sportpferd in Neustadt (Dosse). Züchter und Aussteller ist die erfolgreiche Züchterfamilie Andrea und Lutz Pietscher aus Kalbe, aus deren Stall u.a. auch Ingrid Klimkes aktuelles DSP Aushängeschild Asha P stammt.

„Den Sohn des Ogano Sitte können wir treffender nicht beschreiben, als mit den Stichworten: sympathisch, drahtig, modern, kraftvoll, mit super Einstellung und Technik in der Reihe, mit abnormalem Vorderbein, unglaublichen Reflexen und Vermögen am Sprung. Ein Hengst mit Übersicht und Ruhe in der gesamten Präsentation – ein überragender Sieger dieser Körung“, so André Thieme, der dreifache Derbysieger hatte kurzfristig für den verhinderten Sören von Rönne die Rolle als Sportkommissar Springen und die Kommentierung der Springhengste übernommen. Als Anerkennung für ihre außergewöhnliche züchterische Leistung erhielten Andrea und  Lutz Pietscher für ein Jahr lang die Statuette des Hengstes Kolibri als Wanderpokal.

33 springbetonte Köraspiranten bewarben sich um den ersten Schritt zur Zuchtzulassung für die DSP – Verbände beim Schaufenster der Besten in der Neustädter Graf von Lindenau-Halle, die auf Grund der Corona Pandemie unter strengsten Hygieneregeln und Ausschluss von Zuschauern stattfand. In dem außergewöhnlich gutem Springpferdelot mit internationaler Blutvielfalt vergab die Körkommission an 20 Junghengste das Prädikat „gekört“, darunter sechs Mal die Auszeichnung mit der Prämie. 14 gekörte Hengste, darunter fünf Prämienhengste, gehören zum Auktionslot der ersten DSP-Online-Auktion, die am Sonntag, den 15. November, um 9 Uhr, gestartet ist und am Dienstag, den 17. November, um 19.30 Uhr mit dem finalen Bid up endet. Das komplette Auktionslot ist auf dem Auktionsportal DSP.horse24.com online.

Fünf weitere gekörte Hengste erhielten eine Prämie. Kat.Nr. 28 – einen weiteren DSP Prämienhengst von Askari-Askanier-Montezuma (Züchter und Aussteller: Torsten Lühe, Stendal) beschrieb Thieme: „Dieses Blut ist in aller Munde, daraus sind viele gute Sportpferde unterwegs. Diesen wunderschönen Hengst zeichnet ein sehr gutes Interieur aus und er zeigte einen super Galopp mit viel Tragkraft und am Sprung ein sehr gutes Vorderbein – im Gesamtpaket ein verdienter Prämienhengst.“ Kat. 35, Prämienhengst von Comme il faut NRW-Quadrigo-Carbid (Züchter: Hubert Wiesmann, Rosendahl, Aussteller: Heinrich Ramsbrock, Menslage) sah die Körkommission als einen sehr harmonischen, maskulinen Hengst, der sich super ausbalanciert im Galopp und mit viel Takt im Trab bewegte und ein gewaltiges Vermögen am Sprung zeigte. Für den Prämienhengst Kat.Nr. 38 – ein Sohn des Diacontinus-For Pleasure-Lupicor (Züchter und Aussteller: Dietmar Busching, Burgwedel) sprachen seine „wunderschöne Aufmachung, Ausdrucksstärke und sein schönes Gesicht in Verbindung mit super elastischen Grundgangarten, extremer Beweglichkeit, die von einer perfekten Vorstellung abgerundet wurden.“ Kat. 48, ein DSP-Prämienhengst von Pessoa VDL-Barinello-Accord II aus dem Züchterhaus Volkmar und Heike Schadock, Wehnsdorf, bestach durch seine „moderne, sehr sportliche Aufmachung, mit unglaublicher Balance und Sprüngen wie an der Schnur gezogen – ein kompletter Springer“, so André Thieme. Mit der Kat.Nr. 49 erhielt ein weiterer DSP Hengst die Prämie – ein Sohn des Kasanova de la Pomme-Captain Olympic-Cellestial, für den das Haupt- und Landgestüt Neustadt als Züchter und Aussteller verantwortlich zeichnet. „Ein gut entwickeltes Springpferd, taktsicher und immer bergauf in der Bewegung und mit viel Willen ausgestattet“, begründete die Körkommission ihre Entscheidung. Als „Springflummi mit nicht erkennbarem Limit“ bezeichnete Körkommissar Thieme die Katalognummer 58, einen Sohn des legendären Springvererbers Nimmerdor-Emilion-Capitol I (Züchter: Gert Jan Drenth,Koekange, NL, Ausstellerin: Wiepke van de Lageweg, BR Bears, NL), der neben seiner Typausprägung und Korrektheit für sein vermögendes und geschicktes Springen die Prämie erhielt.
Weitere Junghengste von Balou Star, Carleyle, Cicero Z, Chacoon Blue, Diamant De Semilly, Falaise de Muze, Diarado, Iowa, Karajan, Hickstead White, Nubalou W.Z. und Stakkato Gold erhielten das positive Körurteil.

Ergebnis DSP Körung springbetonte Hengste in Neustadt am 14.11.2020

DSP-Online-Hengst-Auktion mit den Kandidaten aus dem Schaufenster der Besten

 

 

Zurück