von

Expo'se lebt nicht mehr

Expo'se (1997-2014) war in Sport und Zucht gleichermaßen erfolgreich - Foto: Schroeder
Expo'se (1997-2014) war in Sport und Zucht gleichermaßen erfolgreich - Foto: Schroeder

Neuendorf - Eine traurige Nachricht musste die Dörge & Fischer GbR aus Neuendorf vermelden. Der dort stationierte Expo'se lebt nicht mehr. Am Sonntagmorgen starb der 17-jährige Hengst von Exkurs-Landlord-Raimond an Herzversagen.

Der von Fritz Skerra in Niendorf gezogene Holsteiner wurde 1999 für den Zuchtverband für deutsche Pferde gekört. Im Jahr 2001 legte er in Neustadt (Dosse) seine HLP mit einem Gesamtindex von 126,17 (3. Pl. von 37) ab. Nach einigen Jahren im Deckeinsatz in Neustadt (Dosse) und Turniererfolgen bis zur schweren Klasse unter Christian Flamm wurde er 2007 nach Berlin an die Familie Hoyzer verkauft. Dort war er unter Romina-Louisa Hoyzer weiterhin bis zur schweren Klasse erfolgreich und wechselte später in den Besitz von Tahani Ibrahim. Nach einer schweren Verletzung musste seine sportliche Kariere 2012 leider beendet werden.
Erfolgreiche Nachkommen hat er für Springen und Dressur gestellt. Sein bekanntester Sohn ist der bis zur Klasse S erfolgreiche Schimmelwallach Elliot aus dem Dressurstall Vetters. Besondere Bedeutung erlangte Expo'se auch als Stutenmacher. 77 Töchter, davon 25 Staatsprämienstuten, sind den Zuchtbüchern der verschiedenen deutschen Zuchtverbände eingetragen. So ist er u.a. Mutter-Vater von DSP Belantis Benetton Dream,  der Siegerhengst der Süddeutschen Körung in Neustadt (Dosse) 2011 und  Bundeschampionatsfinalist 2012.

Zurück