von

Heike Bosse schwebt zum Titel

Heike Bosse auf der Championatsehrenrunde - Foto: Schroeder
Heike Bosse auf der Championatsehrenrunde - Foto: Schroeder

Tremsdorf - Spannenden Dressursport erlebten die Gäste und Teilnehmer des diesjährigen Berlin-Brandenburger Hallenchampionats in Tremsdorf. Heike Bosse hat es geschafft. Die Berliner Ausbilderin gewann nach 2012 erneut auf Ronino den Titel der Hallenchampionesse. Silber ging an Christine Brenske aus Neubeeren im Sattel von Farewell III, gefolgt von Gastgeberin Ingrid Hertsch auf Hilarius. Bei den Ponyreitern ging der Titel erstmals an Annina Kuschel. Die Siegerschärpe bei den Junioren sicherte sich die Vorjahreszweite Julia Giner. Beste Junge Reiterin war erneut Pia-Katharina Voigtländer. Der Eichenhof der Familie Hertsch hat sich in den vergangenen Jahren überregional einen sehr guten Ruf erarbeitet. So nutzten auch zahlreiche Top-Reiter u.a. aus Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen die hervorragenden Bedingungen auf der großzügigen Anlage.

Medaillenspiegel Hallenchampionat Dressur 2014  

Ergebnis Ponys
1.Annina Kuschel (RV Deutschlandhalle)
2.Lily Bendig (LRV Münchehofe)
3.Vivien Hornauer (RFV Stolpe)

Ergebnis Junioren
1.Julia Giner (OTH)
2.Ariane Högner (RFV Uetz)
3.Florentine Rüther (LRF Neubeeren)

Ergebnis Junge Reiter
1.Pia-Katharina Voigtländer (RV Eichkamp)
2.Janna Jochheim (OTH)
3.Gregor Schneider (RV Eichkamp)

Ergebnis Reiter
1.Heike Bosse (RC Olympiastadion)
2.Christine Brenske (LRF Neubeeren)
3.Ingrid Hertsch (RV Bln und Brb Studenten)

Zurück