von

Maccabi Games: Jetzt gehen die Reiter an den Start

Berlin - Eine knappe Woche nach der feierlichen Eröffnung der 14. European Maccabi Games in der Berliner Waldbühne greifen nun auch die Dressurreiter in das sportliche Geschehen ein. Auf dem Sandviereck des Reiter-Olympiastadions wird zunächst der Nationen-Preis am 3. August entschieden, tags darauf geht es dann um die Einzelmedaillen.
Da viele Teilnehmer aus Kostengründen nicht mit eigenen Vierbeinern anreisen, erhalten sie hier Leih-Pferde zur Verfügung gestellt. Besonders engagiert zeigt sich dabei Caroline Friederike Weber (RV Deutschlandhalle), die neben ihrem Sir Bechstein, mit dem sie gerade in Rüdnitz zwei Prüfungen gewann, auch noch Hennessy W und Luenel abgibt. Wobei Abstammung, Platzierungen und Eigenarten auf einem Video festgehalten sind, damit sich der entsprechende Reiter ein Bild von dem ihm zugelosten Pferd machen kann.

Insgesamt werden rund 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus neun Nationen erwartet, so aus Australien, den USA, Israel, Spanien, Österreich, Dänemark, Ungarn, den Niederlanden und natürlich Deutschland. Wobei es sich nicht um Profis handelt, sondern um Menschen, die das Reiten neben ihrem Beruf zur Leidenschaft erklärt haben und auch regelmäßig zu Turnieren fahren. Verlangt werden eine Aufgabe zwischen M- und S-Anforderung, die FEI Challenge Medium Test heißt.

Der Terminplan

2. August
8.00 Uhr Vet. Check
10.30 Verlosung der Leihpferde
14.00 Training auf den Plätzen (pro Nation 45 Min.)

3. August
11.00-15.00 Nationenpreis (Teamwertung)
14.45-16.15 Showprogramm Voltigiergruppe
16.30 Siegerehrung Mannschaften
17.00-18.30 Seminar mit Christoph Hess. Thema: „Sitz und Einwirkung des Reiter“ mit praktischen Demonstrationen.
19.00 Medaillen-Vergabe im Olympiapark mit Mannschafts-Weltmeisterin Helen Langehanenberg

4. August
10.00 Einzelwertung Level I mit anschließender Siegerehrung
13.00 Einzelwertung Level II mit anschließender Siegerehrung
16.00 Medaillen-Vergabe im Olympiapark

 

Weitere Informationen unter: www.emg2015.de

 

Zurück