von

Neue Landesmeister im Fahrsport

Neue Meister und Medaillenträger der AK Senioren im Fahrsport - Fotos: WIlle
Neue Meister und Medaillenträger der AK Senioren im Fahrsport - Fotos: WIlle

Liepe – Den Abschluss einer langen Freiluftsaison in Berlin-Brandenburg bildeten die in vier Disziplinen ausgetragenen Fahrsport-Landesmeisterschaften auf dem hügeligen Gelände des Tannenbergs in Liepe. Dabei kam es bei den Zweispännern wie schon vor Jahresfrist zu interessanten Familien-Duellen, allerdings diesmal mit umgekehrtem Ausgang. Den Sieg in der Großpferde-Konkurrenz sicherte sich erstmals Torsten Koalick aus Drebkau mit Winsor/Wesley/Zippo (85,870 Punkte) vor Przemyslaw Sroka (Nunsdorf) mit Bento/Alexander (92,140) und seinem Sohn Sandro Koalick mit Winfried/Clanita/Boy (92,150), der als Titelverteidiger an den Start gegangen war. Ähnlich sah die Situation bei den Ponys aus, wo der Seriensieger Rainer Stübing (Neustadt/Dosse) mit Maurice/Melanie (84,900) sogar noch klarer gewann. Hier kam Thomas Bukoitz (Großbeuthen) mit Daisiree/Little Point/Nessi (100,930) auf den zweiten Platz vor dem Junior Martin Stübing mit Karolin/Lucia (110,390), der seinen Titel ebenfalls nicht verteidigen konnte.

Spannende Entscheidungen gab es auch in der Alterklasse der U25.
Spannende Entscheidungen gab es auch in der Alterklasse der U25.

Großes Lob gab es für die Veranstalter-Crew um Bernhard Pede und Parcourschef Bernhard Stubbe, denn die Bedingungen waren erstklassig. Der frühere Bundestrainer Ewald Meyer, der erstmals nach Liepe kam, zeigte sich echt begeistert: „Ein sehr anspruchsvolles, schwieriges Terrain mit vielen Abwechslungen und interessanten Hindernissen. Ganz ideal, welche Möglichkeiten die Fahrer hier vorfinden. Da lässt sich nicht nur ein M-, sondern durchaus auch ein S-Turnier durchführen." In die gleiche Kerbe schlug der Weltmeister von 2009, Daniel Schneiders aus dem niedersächsischen Petershagen, der seine sämtlichen Ponys dem Verdener Sporthaus-Chef Karl-Heinz Klasen überließ, der sich seit zwei Jahren intensiv dem Fahrsport verschrieben hat und diesmal Liepe statt Luxemburg vorzog, wo er ursprünglich starten wollte.

Die Einspänner-Landesmeister U 25

Ponys: 1. Nina Brüggemann (Schwarze Perle Ladeburg) mit Brego, 2. Melina Kloda (RFV Blüthen) mit Eichenhof’s Pik König, 3. Carolin Bremer (RSG Buckower Feldmark) mit Magic Moon.

Großpferde: 1. Christoph Jentsch mit Wilhelmine, 2. Stefanie Räbiger (beide RFV Hoher Fläming Klein Marzehns) mit Eddi, 3. Andre Forberg (RFV Sonnewalde) mit Fantasie I.

Zurück