von

Quaterback´s Junior wird Bundessiegerhengst der vielseitigen Hengste 2015

Bundessiegerhengst Quaterbacks Junior bei der FN-Schau in Berlin - Foto inesmeier.de

Berlin - Anlässlich der Internationalen Grünen Woche in Berlin wurde die 4. FN Bundeshengstschau der Sportponys ausgetragen. Bei diesem Mix aus Schau- und Sportwettbewerb wurden insgesamt fünf Rassesieger sowie insgesamt sechs Sieger Spring, Dressur und Vielseitigkeit veranlagten Hengste, hier jeweils in zwei Altersklassen, ermittelt.

Quaterback´s Junior v. Quaterback, der siebenjährige Hengst aus der Zucht von Joachim Andreas (Könnern) und im Besitz der Stiftung Brandenburgisches Haupt-und Landgestüt Neustadt (Dosse), überzeugte mit konstanter Leistung vor allem mit einer herausragenden Springleistung am Sonntagvormitttag im finalen Freispringen. Er erhielt die höchsten Noten in dieser Teilwertung für die Manier (WN 8,6) sowie für das Vermögen beim Freispringen (9,0). Damit erhielt er am Ende die Auszeichnung Bundessiegerhengst der vielseitigen Hengste in der Alterklasse der sieben- bis zwölfjährigen Hengste. In der Dressurwertung erreichte er den vierten Platz.

Im Rassewettbewerb konnte der fünfjährige Welsh B-Hengst Roy v. Rock Grey New York aus der Zucht und im Besitz von Robert Kühl (Arendsee) den Vizetitel holen. Einen sehr guten vierten Platz belegte auch der Welsh Cob-Hengst Brennabor Lord Telynor. Er stammt aus der Zucht und dem Besitz der Zuchtgemeinschaft Krohn/Dötschel aus Reinsdorf.

Zurück